Amazon Fire Stick im Test

Juni 06, 2017
Ich liebe schlechtes Wetter. Eigentlich gibt es kein schlechtes Wetter. Es gibt nur schlechte Kleidung. Aber es gibt trotzdem Tage, an denen man gerne zuhause bleibt und einfach mal einen kleinen Serienmarathon mit seinem Schatz macht. Allerdings ist es so, dass im Tv-Programm meistens nicht das kommt, was wir gerne schauen möchten. Aber das hat sich jetzt geändert. Kennt Ihr den Amazon Fire Tv Stick*? Den haben wir jetzt und was absolut toll ist - die 2. Generation hat sogar eine Alexa Sprachsteuerung. Ich dachte erst, dass ich den Stick mit Alexa selbst steuern kann. Dafür muss ich aber noch einiges bei mir umändern. Aber die Sprachfernbedienung ist auch nicht schlecht. Testen durften wir den Stick über Mobilcom Debitel.



Was ist der Fire Stick von Amazon? 

Der leistungsstärkste Streaming Media Stick mit dem schnellsten WLAN und der genauesten Sprachsuche – einschließlich Alexa-Sprachfernbedienung. Über 5.000 Apps, Spiele und Alexa Skills, wie z. B. Amazon Video, die Mediatheken von ARD für TV, ZDFmediathek, 7TV, Netflix, YouTube, Maxdome, ARTE und viele weitere. Genießen Sie Ihre Lieblingssendungen ganz ohne Kabel, Satelliten oder zusätzlichen DVB-T/DVB-T2-Receiver. 8 GB Speicherplatz und 1 GB Arbeitsspeicher für Apps und Spiele, Quad-Core-Prozessor und 802.11ac WLAN für schnelles und flüssiges Streamen.
Amazon Prime-Mitglieder profitieren von uneingeschränktem Zugriff auf Prime Video und damit auf Tausende Filme und Serienepisoden – einschließlich „The Grand Tour“ – ohne zusätzliche Kosten. Außerdem können Prime-Mitglieder über 40 Premium-Sender wie MGM und Geo hinzufügen. Die Sender können einzeln abonniert werden, sodass Sie nur für die Fernsehsender bezahlen, die Sie wirklich sehen möchten. (Quelle: Amazon.de)


Die Installation vom Fire Stick ist ganz einfach

Selbst Leute, die nicht viel Ahnung von Technik haben, bekommen den Stick ohne Probleme installiert. Der Stick selbst wird einfach in einen HDMI Slot und in die Steckdose gesteckt. Schon kann gestartet werden. 


Amazon Prime Mitglieder genießen einige Vorteile

Da wir Amazon Prime Mitglieder sind, genießen wir auch einige Vorteile. Wir können uns alle Prime Filme und Serien kostenlos anschauen. Wenn wir möchten, könnten wir uns auch noch bestimmte Kanäle (wie oben schon erwähnt) dazu buchen. 

Spiele, Streaming Dienste und sogar YouTube auf dem Tv anschauen

Über den Fire Stick sind viele Apps verfügbar. Darunter auch Netflix (wir lieben Netflix), Maxdome, YouTube. Aber auch Gymondo (so kann ich meine Workouts viel einfacher im Wohnzimmer absolvieren) und andere Sportapps sind verfügbar. 

Selbst Spiele können wir nun auf dem Tv spielen. Ist ganz witzig :-) 


Nach der Installation des Sticks

Ist der Stick installiert, sucht er die Fernbedienung. Diese wird dann mit dem Stick gekoppelt. Da ich hier die 2. Generation des Fire Sticks habe, habe ich auch die Alexa Sprachfernsteuerung. 

Ich habe die nach dem die Fernbedienung gekoppelt war, natürlich auch ausprobiert. 


Okay...die Wetterdaten stimmen nicht ganz überein (es wäre dann wirklich sehr heiß) aber die Sprachsteuerung macht, was sie machen soll. Ich kann mir, während ich einen Film schaue, sagen lassen, wie das Wetter die nächsten Tage wird. Ich kann mir aber auch bestimmte Filme suchen lassen mit meinem Lieblingsschauspieler zum Beispiel. 

Ich muss die Sprachsteuerung nicht nutzen. ich kann den Fire Stick** auch ganz normal mit der Fernbedienung steuern. Oder - wenn ich möchte, kann ich mir die Fire App auf mein Smartphone laden und mit dem Smartphone den Stick steuern. Es gibt also viele Möglichkeiten, mit dem Stick zu arbeiten. 

Mein Fazit: 

Ich finde den Stick klasse. Vor allem als Prime- und Netflix Kunde habe ich so meine Vorteile. Selbst YouTube Videos kann ich mir groß auf dem Tv anschauen und mein Training läuft so auch besser, da ich nicht ständig auf mein Handy oder auf mein Tablet schauen muss. Sollte ich mal unterwegs sein, kann ich den Stick mitnehmen und unterwegs (wenn ein Internetanschluss vorhanden ist) meine Serien und Filme anschauen. Somit bin ich auf kein Tv-Programm angewiesen. 
Der Stick läuft sehr flüssig und zuverlässig. Ich habe nun wirklich kein Problem mehr, wenn das Wetter mal schlecht sein sollte. Der Amazon Fire Stick heitert mich dann auf ;-) 


Eure Yvonne




* - Link zum Mobilecom Debitel Shop 

** - Affiliate Link von Amazon 





1 Kommentar:

  1. ich hab den auch schon seit einem Jahr, im Sommer weniger, aber im Winter oft genutzt.

    AntwortenLöschen

My Life - My Choice. Powered by Blogger.